Dienstag, 18. April 2017

DIY Nähanleitung & Upcycling Jeans: eine iPad-Hülle mit Reißverschluss

Ich hab mal im Archiv gekramt...nee, eigentlich habe ich Zuhause was gesucht und dabei sind mir diese beiden selbstgenähten Täschchen in die Hände gefallen, die ich eigentlich mal auf Dawanda verkaufen wollte. Aber sie hatten mir selbst so gut gefallen, daß ich sie einfach behalten habe. Den Schnitt für die iPad-Hülle und auch für die Beauty-Bag habe ich selbstgemacht. Wenn Du auch Lust hast, Dir für Dein iPad eine Schutzhülle zu nähen, dann findest Du weiter unten die DIY Näh-Anleitung dafür.


Gepimpt habe ich die beiden Täschchen mit einem jeansblau-gepunktetem Baumwollstoff und Webbändern und jeweils mit einem Stickmotiv. Die Stickdatei Libelle ist von Emblicity. Der Stern ist von Ginihouse aus der Stickdatei-Sammlung "Long Island Label".


Kleine Schweinerei

In der Beauty-Bag habe ich dann noch etwas gefunden: kleine, aus Stoffresten genähte Schweinchen, die nur noch darauf warten, zugenäht zu werden. Ach ja, und Augen brauchen sie auch noch. Und dann könnten sie endlich mal verschenkt werden. Denn dafür waren sie mal gedacht ;)


Keine Angst vorm Reißverschluß

Die iPad-Hülle mit Reißverschluß ist ganz einfach zu nähen. Ich habe quasi ein Rechteck genäht und das dann über die Länge umgeklappt und zusammengenäht. Über die Ostertage habe ich mich an meine Nähmaschine gesetzt und die Kamera gezückt, um für euch eine Nähanleitung zu entwerfen. Dabei ist dann diese iPad-Hülle entstanden:


DIY Nähanleitung iPad-Hülle

 

Materialliste

    in den Maßangaben sind 1 cm Nahtzugabe enthalten
    • Als Oberstoff einen Streifen alte, gewaschene Jeans  in den Maßen 44 x 19 cm sowie einen Streifen Baumwollstoff in den Maßen 44 x 11 cm
    • Futterstoff in den Maßen 44 x 28 cm
    • verstärkende, aufbügelbare Vlieseline in den Maßen 44 x 28 cm
    • Endlosreißverschluß ca. 52 cm mit Zipper, geteilt (du brauchts nur eine Hälfte)
    • Webband in Breite nach Wahl, Länge 44 cm
      B
      ei mir ist es 3,8 cm breit und von Renaissance Ribbons
    • nach Belieben Stickdatei, Label, Applikation zum Verzieren...wie es Dir gefällt.
    • Und natürlich Nähmaschine und Nähutensilien 
     

        DIY Nähanleitung iPad-Hülle


        1. Als erstes nähst Du die Stoffe für die Außenhülle zusammen. Lege dazu den schmalen Baumwollstoff-Streifen rechts auf rechts auf den Jeansstreifen, stecke es mit Nadeln fest und nähe es zusammen, so daß es jetzt 44 x 28 cm groß ist 

        2. Bügel die Nahtzugaben auf der Rückseite auseinander.

        3. Stecke nun das Webband mit Stecknadeln auf der Außenhülle über der gerade entstandenen Naht fest (um die Naht zu verstecken)...

        4. ...und nähe erst oben und dann unten knapp an der Kante entlang.
          
        Wenn Du Deinen Oberstoff verzieren/besticken oder mit einem Label versehen möchtest, dann kannst Du das jetzt noch machen.


        5. Alle Kanten des Oberstoffes und des Futterstoffes werden nun mit der Overlock oder mit einem Zickzack- oder Overlockstich deiner Nähmaschine versäubert, damit nichts ausfransen kann.
        Auf der Rückseite des Oberstoffes bügelst Du nun noch die verstärkende Vlieseline auf (davon gibt's kein Foto 😉).
          6. Der Endlosreißverschluß  wird geteilt, Du brauchst nur eine Hälfte.
          Jetzt legst Du Deinen Oberstoff mit der rechten Seite nach oben vor dich hin. Den halben Reißverschluss legst Du rechts auf rechts mit der Webkante auf die Oberkante deines Oberstoffes. Links und rechts steht der Reißverschluß in gleichen Teilen über den Oberstoff (siehe Bild 8). 

          7. Gut mit Nadeln feststecken (die Zähnchen kannst Du nur sehen, wenn Du den Reißverschluss umklappst)...

          9. ...und mit dem Reißverschlussfuß der Nähmaschine mit einem Abstand von 0,7 cm festnähen.


          10. Nun legst Du Deinen Futterstoff mit der rechten Seite nach unten auf den mit dem Reißverschluss vernähten Oberstoff, rechts auf rechts, Oberkante auf Oberkante. Mit Nadeln feststecken und wieder mit 0,7 cm Abstand mit dem Reißverschlussfuß festnähen.


          11. & 12. Jetzt wird gewendet und gebügelt. Die Kanten am Reißverschluß bügeln und die beiden Stoffe links auf links zusammenlegen und nochmals bügeln. (Der Sternchenstoff ist der Futterstoff)

          13. Der Länge nach zusammenklappen und mit zwei Wäscheklammern festklammern (so, daß Du den Außenstoff sehen kannst)

          14. Den Zipper vom Reißverschluß auffädeln:  Die Enden des Reißverschlusses sind hier noch gleich lang.

          15. Schneide vom Linken das Ende schräg ab, so daß dabei die längere Kante außen ist. Hier hälst Du gleich den Reißverschluss zum Auffädeln des Zippers fest.

          16. Führe zunächst den Zipper mit dem runden Kopf nach vorne auf den geraden Teil des Reißverschlusses und führe den Zipper bis zu den ersten Zähnchen des schräg angeschnittenen Teil. Halte beide Enden mit der linken Hand fest und ziehe den Zipper über die zweite Laufleiste.

          Das Auffädeln des Zippers ist nicht schwer. Es ist nur ein bisschen schwierig, das zu erklären. Ich bin da immer etwas umständlich. Eine sehr verständliche Anleitung dazu findest Du aber auch hier! Schau dir das Video vorher mal an.



          17. Der Zipper ist aufgefädelt. Ziehe ihn ein Stück weit zu (nicht ganz so weit wie auf dem Foto). Das überstehende Reißverschlussende kannst Du mit einer Schere kürzen und vorsichtig mit einem Feuerzeug versiegeln (damit es nicht ausfranst).


          18. Jetzt wird gewendet, so daß Du nun den Futterstoff außen liegen hast. Stecke alle Lagen möglichst passgenau zusammen und nähe alles zusammen. Jetzt kannst Du wieder alles wenden und nochmals bügeln.


           Und schon ist deine iPad-Hülle fertig!


          Das ist meine erste veröffentlichte Nähanleitung und ich hoffe, ich habe es verständlich genug rüber gebracht. Zeigt mir doch eure Nähergebnisse und verlinkt dabei auch auf meinen Blogpost. Die "kostenlose Nähanleitung für eine iPad-Hülle mit Reißverschluss" ist bitte nur für private Zwecke zu verwenden. 



          Wenn ihr einen Fehler oder ähnliches findet, lasst es mich wissen, damit ich es korrigieren kann. 

          Und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nähen!




          Für Pinterest:
           


          Kommentare:

          1. Toll sind sie geworden, deine Taschen. Solche nähe ich auch immer wieder sehr gerne. Wunderhübsch sind die kleinen Schweinchen, ganz großartig finde ich die.

            Viele Grüße von Anni

            AntwortenLöschen
          2. Liebe Birgit, Dein Tipp mit der einseitigen Nutzung des Endlos-Reißverschlusses ist ja genial - vielen Dank! Und Deine Glücksschweinchen sind zuckersüß. Ich nutze ja auch immer jedes Fitzelchen Stoff für irgendwelche Kleinigkeiten. Als nächstes hab ich allerdings eine ziemliche große Sache auf dem Plan - einen Hochzeitsquilt für Suse 💕Flo. Aber Pssst -
            Das wird eine Überraschung!! Wir freuen uns aufs Fest und hoffen sehr, dass uns unsere (übertragenen) Aufgaben gut gelingen😉 Für ca. 100 Gäste alles Selbermachen ist schon eine Hausnummer. Ich werde berichten - Ende August. Ich wünsche Dir eine schöne Woche - liebe Grüße, Lene

            AntwortenLöschen
          3. So schön!♥
            Danke, für den Anstoß, ich wollte schon immer eine Hülle für mein Taplett nähen.
            Und die Schweine sind toll :-)
            Liebe Grüße
            Jule

            AntwortenLöschen

          Wie schön, dass Du bei mir reinschaust und ich von Dir hören darf! Danke dafür :)